Sonntag , 20 April 2014
Neuigkeiten
Du bist hier: Startseite » Frauenfußball » Altöttinger Damen starten in die Vorbereitung
Altöttinger Damen starten in die Vorbereitung

Altöttinger Damen starten in die Vorbereitung

Kommenden Freitag beginnt für die Altöttinger Fußballerinnen die Vorbereitung für die neue Landesliga Saison 2012/2013. Da Interimstrainerin Andrea Scholz zur Teammangerin umfuktioniert wurde, haben ab sofort Trainergespann Andreas Unterforsthuber und Manuel Mittermaier die Fäden für die Landesliga-Mannschaft aus Altötting in den Händen. Beide waren zuvor für die SG Polling/Mühldorf als Trainerteam im Einsatz.

Nach dem Wechsel von Franziska Schneiderbauer zum SV Unterneukirchen und der verletzungsbedingten Pause von Birgit Wimmer, kann man auch kommende Saison mit 5 Neuzugängen ein schlagkräftiges Team stellen. Mit Maxi Bartsch, Samantha Schmidt (beide JFG Halsbachtal), Marina Bachmaier und Lisa Walter (beide FC Töging) konnten talentierte Nachwuchsspielerinnen gewonnen werden. Zudem schlossen sich Verena Maier vom VFL Waldkraiburg und die pausierende Julia Siegl den TVA-Damen an.

In der 6-wöchigen Vorbereitung wird das Ziel der Trainer sein, aus dem Kader ein funktionierendes Team zu bilden. Bisher stehen insgesamt 6 Vorbereitungsspiele, unter anderem gegen 2 Teams des FFC Wacker München, auf dem Programm.

Saisonstart in die neue Landesligasaison ist am 01.09.2012. Aufgrund der viele Neuerungen im Team des TVA ist ein Saisonziel zum jetzigen Zeitpunkt noch schwer zu definieren. Allerdings freuen sich die Altöttinger Damen samt neuem Trainerteam trotzdem auf die kommende Saison.

Ein Kommentar

  1. Schade, dass Andrea Scholz nur noch im Management zu sehen ist. Auf dem Platz war sie “die” Größte. Ich wünsche den TVA-Damen eine gute Saison.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>