Sonntag , 20 April 2014
Neuigkeiten
Du bist hier: Startseite » Kreisliga 2 » Aufsteiger Berchtesgaden siegt gegen junge Hammerauer Mannschaft
Aufsteiger Berchtesgaden siegt gegen junge Hammerauer Mannschaft

Aufsteiger Berchtesgaden siegt gegen junge Hammerauer Mannschaft

In der Kreisliga Partie zwischen dem TSV Berchtesgaden und dem FC Hammerau setzten sich vor gut 80 Zuschauern die Berchtesgadener deutlich gegen eine junge Hammerauer Mannschaft durch.

Der FC Hammerau, der mit einigen Abgängen zu kämpfen hat, tat sich sichtlich schwer gegen eine überlegene Berchtesgadener Mannschaft. Welche von Anfang an deutlich Druck auf die Gäste ausübte.  So kam es das bereits in der 5. Spielminute zum ersten mal der Ball im Gästenetz einschlug. Stefan Sontheimer war es, der nach einem Abpraller des FC-Torhüters freistehend zum Schuss kam und somit den TSV früh in Führung brachte. Eine viertel Stunde später allerdings schon gleich die Antwort des FC’s. Als  Hammeraus Unterrainer auf der rechten Seite freigespielt wird und TSV Schlussmann Schach mit einem schönen Schuss ins lange Eck überwinden konnte. Berchtesgaden, die immer weiter auf die Führung drängten, kamen bereits 5. Minuten später zur nächsten Tormöglichkeit. Nach einer Flanke war die Hintermannschaft des FC Hammerau so auf Kapitän Reichlmeier fokusiert, dass sie den aufgerückten Stefan Sontheimer übersahen und dieser zur 2:1 Führung einschieben konnte. Weitere 5. Minuten später war es abermals Sontheimer der die Unstimmigkeit der Hammerau Mannschaft ausnutzte und mit einem schönen Volleyschuss vollendete. Jetzt ging es Schlag auf Schlag für die Hammerauer. Berchtesgaden kam besser mit der schmalen “Breitwiese” zurecht und erspielte sich Tormöglichkeiten en masse, wobei die junge Hammerau Truppe nach vorne trotzdem noch stark agierte.In der 38. Minute setze Andreas Hartmann vorerst den Schlusspunkt für die Berchtesgadener. Seinen Freistoß aus gut 40 Metern bekam der FC-Torhüter nicht mehr unter Kontrolle und boxte ihn  selbst ins eigene Netz.

In Halbzeit 2 jedoch verflachte das Spiel regelrecht.  Der TSV konzentrierte sich nur noch aufs verteidigen, wurde nur durch Konter gefährlich. Auch von Seiten des FC Hammerau kam noch weniger als zuvor.  So wurde das Spiel eigentlich nur noch zu einem “Mittelfeldgeplänkel”.  Eine sehr umstrittene Situation ergab sich jedoch in der 53. Minuten, als Reichlmeier von Sontheimer angespielt wird und den Ball über den Gästenkeeper hinweg ins Kreuzeck lupfte. Jedoch entschied SR Öllerer zu Unrecht auf Abseits. In der Nachspielzeit noch einmal ein kleiner Trost für den FC Hammerau. Nachdem FC-Akteur Szabo beide TSV Spieler Pilz und Hoffmann ausspielt, zieht er sofort ab und schießt zugleich des Schlusspfiffes den Anschlusstreffer für den FC Hammerau.  Wenn man die vielen Torchancen der Berchtesgadener zusammen zählt, können die Hammerauer mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein.

Nachdem Spiel fing man noch die Stimme von TSV-Coach Leo ein: “Ein gelungener Saisonauftakt und Einstand für mich als Trainer, wobei das Ergebnis ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg täuscht.”

Unter den Augen von Ex-Trainer Christopher Kahmen und dem Schönauer Edelfan und WM 2006 OK-Vorsitzenden  Fedor Radmann feierte der TSV Berchtesgaden einen traumhaften Einstand in die Kreisliga.

Text: Tobias Botzenhard

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Was ist mit dem klaren Elfer für Hammerau und das Abseitstor das keines war??? Davon schreibt er nix!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>