Sonntag , 20 April 2014
Neuigkeiten
Du bist hier: Startseite » Kreisklasse » Kreisklasse 4 » Effektive Gäste bezwingen Fridolfing deutlich
Effektive Gäste bezwingen Fridolfing deutlich

Effektive Gäste bezwingen Fridolfing deutlich

Fridolfing (jop). Fünf Minuten Unachtsamkeit in der Fridolfinger Elf reichten den Gästen aus Oberteisendorf, um die Partie für sich zu entscheiden. Ein feiner Hackentrick von Johannes Bachmeier läutete einen Oberteisendorfer Dreierpack zwischen der 20. und 25. Minute ein, von dem sich die Heimelf nicht mehr erholen sollte.

In den ersten zwanzig Minuten war es ein lockeres Abtasten auf beiden Seiten, Tobias Janietz auf Gäste-Seite und Michi Schauer auf TSV-Seite hatten kleinere Chancen, ohne allerdings richtig gefährlich zu werden. In der 20. Minute begann dann der Torreigen für die Gäste. Den Anfang machte Andreas Baumgartner, der erst von Johannes Bachmaier per Hackentrick freigespielt wurde und dann mit einem noch abgefälschten Schuss TSV-Keeper Michi Haas keine Chance ließ. Nur eine Minute später das 0:2: Nach einem Ballverlust im Fridolfinger Mittelfeld wird der Ball schnell nach vorne gebracht, wo SVO-Stürmer Johannes Bachmaier den Ball aus 18 Metern gefühlvoll ins lange Eck schlenzt. Der Fridolfinger Black-Out war aber noch nicht vorbei, nach einem Angriff über links wird Baumgartner erst zu spät angegriffen und dann von Stephan Kraus am Elferpunkt gelegt. Raphael Omelanowsky, Oberteisendorfs Elfer-Spezialist,  verwandelte den fälligen Strafstoß in der 25.Minute ohne Probleme. Im Anschluss fing sich die Heimmannschaft wieder, offensiv konnte man sich gegen eine gut organisierte Gäste-Abwehr aber nicht entscheidend durchsetzen, während sich die Gäste schon nach einer halben Stunde aufs Verwalten des Ergebnisses beschränken konnten.

Nach 55. Minuten dann die endgültige Entscheidung, Bachmaier und der eingewechselte Alex Hofmann werden wieder zu spät angegriffen und letzterer trifft aus 20 Metern zum 0:4. In der Folge war Fridolfing bemüht, zumindest einen Ehrentreffer zu erzielen, der eingewechselte Christoph Zeif und Dominik Oswald hatten mehrere gute Torchancen, so richtig schien man aber selbst nicht mehr an sich zu glauben und die Gäste konnten die Partie am Ende locker über die Runden bringen. Für die Heim-Elf heißt es jetzt, den Rückschlag schnell zu verdauen, da bereits am Mittwoch das nächste Spiel in Chieming auf dem Programm steht, während die effektiven Gäste (Vier Tore aus fünf Torchancen) mit viel Selbstvertrauen ihr nächstes Spiel gegen den TSV Tengling angehen können. Schiedsrichter Franz Schwaighofer bot in der Partie eine tadellose Leistung.

Text: Josef Pallauf

3 Kommentare

  1. DerSchreiberling

    Sorry Jungs, da hab ich mich sauber verschaut. Is uns halt alles etwas zu schnell gegangen ;-) Vui Glück nu!

  2. 1:0 Baumgartner Andreas
    2:0 Bachmaier Hannes
    3:0 Raphael Omelanowsky

    wenigstens stimmt der Torschütze zum 4:0!! ;) ))

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>